Die Geschichte

Ursprünglich war die Alm eine kleine Jausenstation. Diese wurde von Othmar Kuhn 1950 gleichzeitig mit dem ersten Skilift von Obertauern, dem Plattenkar-Tellerschlepplift, erbaut. 37 Jahre später entstand anstelle der einstigen Station die erste Skihütte und gehört der Familie Veit vom Hotel Enzian.

Seit damals ist die beliebte Mankei-Alm zweimal erweitert worden und verfügt mittlerweile über 120 Sitzplätze in der Stube und ca. 200 Plätze auf der geräumigen Sonnenterrasse mit Blick auf Obertauern.

Für Ihr Wohlbefinden und den besten Service sorgen Hüttenchef Zvonimir Antunovic, der liebevoll von allen Stammgästen "Soki" genannt wird, Barchefin Waltraud und das gesamte Team. Seit 1987 ist die Mankei-Alm Sokis Arbeitsplatz. Auch Waltraud und Luzia unterstützen uns bereits seit über 10 Jahren. Dank den dreien und unseren Profis in der Küche und im Service sorgen wir für Ihr leibliches Wohl.